"Die Kommunen müssen ihr Potential zur Energiewende nutzen. Sie sind in der Lage, die Bürger direkt anzusprechen und haben durch die kommu- nale Selbstverwaltung alle Freiheiten für eigene Klimaschutzpläne."
Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin Stadt Lörrach
Gudrun Heute-Bluhm, Oberbürgermeisterin Stadt Lörrach

Deutscher Aktionstag Nachhaltigkeit am 4. Juni 2012

Und was machen Sie am 4. Juni 2012 zu Rio20+? Projektübersicht

4. Juni 2012: 10:00 - 13:00 Uhr

Nachhaltige Ernährung: wie geht das?

Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse einer Berliner UNESCO-Schule lernen gemeinsam mit Ratsmitglied Graf von Bassewitz durch eigenen Einsatz wertvolles Wissen über nachhaltige Ernährung. Im frisch eröffneten "KIMBAexpress" der Berliner Tafel e.V., einem zum Kochstudio umgebauten Eisenbahnwagon, werden sie gemeinsam mit Jung-Köchen des Scandic Hotel Berlin und einem Gastronom des Werkstatt N-Projekts "BioMentoren-Netzwerk" ein leckeres Gericht aus regionalen und saisonalen Lebensmittel zubereiten. Die Kinder erfahren lebensnah und aus erster Hand alles über nachhaltigen Konsum, nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung - guten Appetit!


Veranstalter: Rat für Nachhaltige Entwicklung

Projekt ist: eine Präsentation in Räumlichkeiten

Wer wird aktiv? Nichtregierungsorganisation

Gerichtet an: Schüler und Jugendliche



Veranstaltungsadresse:
Großmarkt Beusselstraße

Raum Teiln. auf Einladung

10553 Berlin
eike.meyer@nachhaltigkeitsrat.de

www.nachhaltigkeitsrat.de



« zurück zur Fotogalerie

© Nachhaltige Ernährung: wie geht das?, 10553 Berlin

Weitere Fotos:
Zahlreiche weitere Impressionen der Aktionen "Nachhaltige Ernährung: wie geht das?" und "Jugendgipfel der Nachhaltigkeit" finden Sie auf der Website des Rates für Nachhaltige Entwicklung:
Projektseiten "Deutscher Aktionstag Nachhaltigkeit (DAN)"

 

Kontakt

Logo des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE) - Öffnet die RNE-Website in einem neuen Fenster

Stephanie Adler
Rat für Nachhaltige Entwicklung
Geschäftsstelle
c/o GIZ GmbH
Potsdamer Platz 10
10785 Berlin
 
Tel.: 030/338424-279
Fax: 030/338424-22-279

E-Mail: stephanie.adler@
nachhaltigkeitsrat.de

Web: www.nachhaltigkeitsrat.de